FUB-Editor nicht gleichwertig mit KOP-Editor

2005-05-02
2005-05-03
  • UweNeugebauer

    UweNeugebauer - 2005-05-02

    Warum gibt es im FUP-Editor keine Bausteine mit ENABLE ?

    Einfaches Beispiel ist der MOVE Befehl, man kann in FUP diesen Befehl einfach nicht vernünftig verwenden ohne einen Enable Eingang.

    Ich meine doch das alles was in KOP programmierbar ist muss doch auch in FUP machbar sein. (Bei S7 geht ja auch)

     
  • RolandWagner

    RolandWagner - 2005-05-03

    Gute Frage - war scheinbar bislang nie eine echte Anforderung.

    In der ab Ende 2005 verfügbaren Version CoDeSys 3.0 wird es auf jeden Fall möglich sein, auch an normalen FUP-Bausteinen einen ENABLE-Eingang zu setzen. Zumal der KOP/FUP/AWL - Editor verschmelzen und dann verschiedene Ansichten desselben Editors sein werden.

    Ob wir bis dahin die ENABLE-Funktionalität für den FUP-Editor in der aktuellen CoDeSys-Version 2.3 noch einbauen, ist aber sehr fraglich. Leider.

    Eine Möglichkeit wäre natürlich anstelle des FUP-Editors den CFC zu verwenden, der die ENABLE-Eingange auch bietet. Allerdings hat dieser Editor natürlich ein etwas anderes Handling.

    Eine andere Möglichkeit, die natürlich lange nicht so elegant ist: Das Einfügen eines zusätzlichen Netzwerks vor dem MOVE mit einem Vergleich und anschliessendem Sprung auf das Netzwerk nach dem MOVE.

     

Log in to post a comment.