KNX Codesys

Deutsch
mg0815
2020-08-21
2020-08-25
  • mg0815

    mg0815 - 2020-08-21

    Hallo Leute

    Ich habe eine CodesysKNX-Anbindung zu engineeren. So weit so gut.
    Ich habe mir die Codesys-Lizenz gekauft und nun wollte ich vom Elektriker die KNX-Daten bekommen (nur Eingänge). Leider war die Beschreibung dazu derart dürftig (es gibt nur ca. ein 5min Video wo 50% aller erforderlichen Schritte fehlen) dass ich es dem Elektriker unmöglich zumuten kann, mir die korrekten Daten zu übergeben (er hat die Beschreibung auch nicht kapiert).

    Nun habe ich mich selber (AHNUNGSLOS) hinter das ETS geklemmt. Ich habe einen Taster und einen IP-KNX-Konverter und versuchte das Ganze durchzutesten. Bin nun schon sein ca. 12Stunden dran und siehe da: ES FUNKTIONIERT MIT DER ETS-DEMO-VERSION NICHT. ICH BRAUCHE EINE VOLLLIZENZ. (weil Apps kann man nur mit Lizenz installieren und für den Sch. braucht man eure CodesysApp - natürlich fehlt der Teil in dem Video komplett, erst nach mehreren Stunden habe ich die in Eurem DownloadPackage gefunden) Einen ETS-Dongel habe ich natürlich nicht - Ich bin ja auch kein EIB-Programmierer. Ich werden also einen Dongel bestellen es zieht wieder eine Woche in Land und ich dreh schon langsam durch.

    WIESO GIBT ES KEINE BESCHREIBUNG!
    WIESO WIRD AUF DIESEN UMSTAND NICHT HINGEWIESEN!

    Natürlich kann es sein, dass ich zu doof dafür bin, aber inzwischen glaube ich, ich habe einfach Recht (dieser Umstand ist mir allerdings nicht wichtig).
    Das ist absolut unzumutbar.

    Mario

     

    Last edit: mg0815 2020-08-21
  • Thomas

    Thomas - 2020-08-24

    Moin Mario,
    grundsätzliches Vorgehen siehe: https://faq.codesys.com/display/CDSFAQ/KNX%3A+Integrating+a+CODESYS+Controller

    Es gibt keinen Hersteller, der alle Projektierungstools die es gibt beschreibt.
    Wenn Du eine Ethernet/IP anbindung mit z. B. Rockwell realisierst, wird Rockwell auch nicht Codesys und der Lizenzbestimmungen beschreiben. Genauso wird der KNX-Hersteller des Tasters allerwahrscheinlichkeit nach nicht Codesys und des Handling zur Einbindung beschreiben.

    Bevor die Frage auftaucht. Codesys unterstützt nur die TCP-Anbindung, kein TP!!

    Gruß Thomas

     
  • mg0815

    mg0815 - 2020-08-24

    Hallo Thomas

    Tausend Dank für Deinen Link.. Habe ihn gestern aber schon irgendwie zufällig gefunden.
    Trotzdem Es funktioniert nicht (ich habe es auch selbst schon genau wie da beschrieben gemacht)

    Verwendete Hardware:
    Codesys RPI 3.5.16.1
    IPR/S 3.1.1: über POE verbunden
    Taster Berker 80141200
    Stromversorgung Siemens (ist aber egal)
    KNX Stick Complementary, Vollversion

    IP Adressen
    PC: 172.17.17.3
    RPI: 172.17.17.100
    IPR: 172.17.17.66

    Es tauchen folgende Fragen auf

    a) welche Adresse braucht die Ethernet Schnittstelle
    Meiner Meinung eigentlich die des IPR
    ==> Ethernt_IP_Adresse.jpg

    b) Was heißt hier die Gateway Adresse. Hat das eine Bedeutung?
    ==> ETS_CodesysKNX_GatewayAdresse.jpg

    c) Wenn ich den Button auf dem Codesys drücke (softwaremäßig) geht gar nichts. Wenn ich den Button auf dem IPR drücke bekomme ich immer diese BCU-Meldung (Hinweis: DCA Load Configuration wurde gemacht) Aber ich bin mir sicher es muss der Button auf dem Codesys gedrückt werden) sonst wäre es völlig unlogisch. Dann würe die BCU Meldung korrekt.

     

    Last edit: mg0815 2020-08-24
    • mg0815

      mg0815 - 2020-08-24

      Nun habe ich nochmals das mit der EthernetSchnittstelle getestet.

      a) Das Symbol mit dem "grünen Kreis" bei Ethernet und dem roten Aktung Dreieck beim KNX stellt sich bei mir ein, wenn ich die Ethernet-Schnittstelle genau auf die IP-Adresse meines RPI's stelle. Aber logisch ist das nicht. (hier kann ich den ProgrammierButton nicht drücken. Der ist ausgegraut. siehe Auszug aus dem FAQ die sind die Buttons BLAU obwohl der KNX rot ist.)

      b) Wenn ich die Schnittstelle auf die Adresse meines Routers stelle sieht das folgendermaßen auss (siehe attachment) und ich bekomme die Fehlermeldung "IoDrvEthernet: IP setting of Ethernet node aren't as configured" Was das heißen soll weiß ich nicht.

       

      Last edit: mg0815 2020-08-24
  • mg0815

    mg0815 - 2020-08-24

    Jetzt bin ich bereits 4 Tage am probieren. Und nun hat es urplötzlich OHNE dass ich hier irgendeine besondere Aktion gesetzt habe funktioniert es.

    Zumindest hat es "fast" funktioniert: Am Ende kam dann doch noch folgende Meldung im ETS: "Gerät antwortet nicht in angemessener Zeit"

    Auf jeden Fall muss man bei der Ethernet-Schnittstelle definitiv die eigene Schnittstelle eingeben (zB eth0 anwählen und die unverändert lassen)

    Und noch 2 Tipps:

    1. Die IO's "Programm LED Status" und "Programm Button" dürfen nicht ausgegraut sein. (siehe attachment"). Sonst geht es nie.

    2. Evtl muss man SEHR lange warten bis die Buttons eine Farbe annehmen ich bin eine kleinigkeit essen gewesen dann waren sie urplötzlich farbig.

    3. Kurz vor der Aktion bin ich auf dem ETS auf den Menüpunkt Diagnose/Busmonitor gegangen und habe dort das Codesys KNX auf programmieren gestellt (und dann wieder auf Normalbetrieb gestellt)

     

    Last edit: mg0815 2020-08-25
  • mg0815

    mg0815 - 2020-08-24

    Naja jetzt ladet zumindest irgendwas.

    ABER eine korrekte Datenverbindung hab ich immer noch nicht:

    Leider ist der Download extrem langsam (lt. meiner Rechnung dürfte das ca 1 Stunde gehen - wenn jede "transmission unit" ein Datenpunkt ist).
    Nach >30min steigt das ETS dann mit der Meldung "Das Gerät antwortet nicht in angemessener Zeit aus" (Da braucht ja jeder Test mehr als 30min, kann auch erst ganz am Ende streiken, weiß ich noch nicht)

    Wie ich weiterverfahren soll, weiß ich noch nicht. ????

    Irgendwie wär's mal sinnvoll, wenn man die Anzahl der Datenpunkte auf das begrenzen könnt was wirklich benötigt wird (evtl kann man das sogar wo manuell eingeben)

    Mario

     
  • mg0815

    mg0815 - 2020-08-25

    Also die Timeoutmeldung bleibt. Das behebt sich bisher "leider" nicht von selber.

    Da hätte ich eine Frage. Ich arbeite im Moment OHNE Lizenz (Lizenz ist auf einem anderen RPI - ca. 30km entfernt - WIE LANGE LÄUFT DER KNX-CODESYS-BUS OHNE LIZENZ - evtl ist nach 30min Schluss??? - dann wird das ETS es nie schaffen das zu laden!)

     
  • mg0815

    mg0815 - 2020-08-25

    Letzter Test: Ich habe nun das Ganze über USB -> Router -> RPI geladen und einen Log mitgeschnitten (ergab auch den selben Fehler).

     
  • mg0815

    mg0815 - 2020-08-25

    So nun glaube ich, ich habe den Fehler gefunden.
    So wie sich das für mich anhört läuft nach ca. 1/2 Stunde die DemoLizenz für den KNX ab. Der GesamtDownload braucht aber ca. 50min. DAS WIRD MIT DER DEMO NIE LAUFEN.

    Und das melde ich nun mal direkt an den Support.

     
  • mg0815

    mg0815 - 2020-08-25

    So ... letzte Meldung ...

    Es hat mal jemand das CodesysKNX bewertet. Und der "liebe Mann" schreibt der Upload sei quälend langsam (Der Codesys-Techniker redet hier von 2 min, lt. meiner Berechung bräuchte es aber 50 min). Wobei ich glaube der "liebe Mann" verstand unter quälend langsam nicht die 2 min. Das wäre auch für mich ein Klacks sondern eher die 50min.

    WARUM DIESE DIFFERENZ????

    Im Anhang habe ich mal alles unwichtige ausgegraut (kann wer will auch im original nachlesen)

    ... und inwischen bin ich mir ziemlich sicher, dass die Probleme der ersten 3 Tage mit dem Ablauf der DEMO-LIZENZ zu tun hatten

     

    Last edit: mg0815 2020-08-25

Log in to post a comment.