Welcome to our new forum
All users of the legacy CODESYS Forums, please create a new account at account.codesys.com. But make sure to use the same E-Mail address as in the old Forum. Then your posts will be matched. Close

Schreibweise von Eingabebefehl

mikey
2021-05-21
2021-05-25
  • mikey

    mikey - 2021-05-21

    Hallo zusammen,
    ich möchte folgenden Befehl an meinen Slave senden, weiß aber nicht wie genau die Schreibweise in ST aussieht, hat da diesbezüglich jemand Erfahrungen?
    Danke vielmals und Gruß

     
  • dkugler

    dkugler - 2021-05-21

    ich befürchte, dass eine Hilfestellung mit diesen dürftigen Informationen deinerseits recht schwierig wird, es sei denn man ist Hellseher. Um dir helfen zu können, solltest du schon schreiben, um welche Steuerung und Art der Kommunikation, sprich Schnittstelle, Feldbus etc. es sich handelt

     

    Last edit: dkugler 2021-05-21
  • mikey

    mikey - 2021-05-24

    Ja, dass ist tatsächlich etwas dürftig. Es handelt sich um einen RevPi Connect mit einer eingebauten RS 485 Schnittstelle. Das Signal kommt von einem AD Wandler von Bosche, dem DBB 14. Diese will ich dann mit Codesys ansprechen und auslesen, aber die Schreibweise von dem Eingabebefehl ist mir nicht geläufig, also das letzte Zeichen. Nach Nachfrage bei dem Hersteller ist dies zwingend erforderlich, um ein Response zu bekommen.

     
  • dkugler

    dkugler - 2021-05-25

    vermutlich ist das das Steuerzeichen für Zeilenvorschub (LF '$L') oder Zeilenumbruch (CR '$R') oder beides nacheinander. Die passende Stringkonstanten/Schreibweise von Steuerzeichen findest du hier: https://help.codesys.com/webapp/_cds_operands_constant_string;product=codesys;version=3.5.17.0

    Versuch mal den String den du sendest mit $L oder/und $R zu ergänzen:
    z.B. '01WEI.MDFA$L' oder '01WEI.MDFA$R'
    Viel Glück!

     

Log in to post a comment.