Gateway für Linux

Deutsch
Anonymous
2019-06-13
2019-10-23
  • Anonymous - 2019-06-13

    Originally created by: e60newbie

    Hallo Forengemeinde,

    kann mir jemand sagen ob es ein Gateway unter Linux gibt? Ohne eine Control Win drum rum, reines Gateway. Sollte mir nur Gateway zu meiner Steuerung machen damit ich diese über Remote sehen kann und updaten.

    Einen Gruß

     
  • eschwellinger

    eschwellinger - 2019-06-14

    Hallo,

    https://store.codesys.com/cas/codesys-edge-gateway.html
    das hier ist das für Windows, da wird dann mit SP15 Release ein Linux und auch Arm CODESYS Gateway dazukommen.

    Aktuell könntest du auch einen Raspberry PI nehmen mit installierter SPS, da ist auch ein Gateway verbaut.
    Was verwendest du für ne Steuerung? Wie gesagt bei allen SL CODESYS Store Produkten ist das Gateway mit drin.

    Grüße
    Edwin

     
  • Anonymous - 2019-06-14

    Originally created by: e60newbie

    Dieses Edge Gateway habe ich auch gesehen, aber das läuft dann nur mit V3 Steuerungen oder auch mit allen Steuerungen wo Codesys läuft?

    Ich habe ein Steuergerät von TTControl welches dann über CANBus kommuniziert.

    Raspberry ist mir auch eingefallen, müsste ich dann aber auch den CAN mit einem PEAK Can Adapter ans laufen bekommen, gibt es hierfür eine Epfehlung was man für Raspbian oder ähliches nehmen sollte?

    Du sagtest es kommt ein Linux Release mit SP15? Das im Store ist doch schon SP15 oder nicht?

    Einen Gruß

     
  • eschwellinger

    eschwellinger - 2019-06-14

    Das Edgegateway ist Currdev... also nicht offiziell released. Mit dem Pi und Peak würde es gehen wenn du den Socket Can mit dem Peak adapter ans laufen bekommst. (Im Kernel die Peak module usw...) Rasbian denke hat das nicht im Kernel musst du also selber einen bauen dafür..
    Linux SL hätte das auch aber da brauchst du auch eine Linzenz dann wie beim PI auch... sonst gehts 2h und bendet sich dann. (Vielleicht reicht das ja auch)
    Grüsse Edwin

     
  • Anonymous - 2019-06-14

    Originally created by: e60newbie

    Da habe ich so meine Bedenken dass man den mit einem PCAN kompiliert bekommt, zumindest was ich so nachgelesen habe.

    Ich schau mal was geht.

     
  • Anonymous - 2019-06-18

    Originally created by: e60newbie

    So nun habe ich den PEAK am laufen und kann Pakete senden und empfangen über die Linux Konsole.

    Wie kann ich das Gateway des Raspberry konfigurieren? Kann die gateway.cfg so in dieser Form nicht finden (Finde gar keine Codesys Files)

    im Windows Gateway musste ich diese Werte einfügen damit ich Verbindung bekomme zur Steuerung:
    [ComponentManager]
    Component.1=CmpBlkDrvCANClient
    Component.2=CmpCAASdoClient
    Component.3=CmpCAACanL2
    Component.4=CmpPCANBasicDrv

    [CmpBlkDrvCanClient]
    0.Name=BlkDrvCanClient
    NumChannels=1
    0.NetId=0
    0.NodeId=1
    0.Baudrate=250

    Muss ich diese dann wohl auch auf dem Gateway des Raspberry einrichten oder?
    Dann zum Verbinden nur die IP des Raspberrys und sollte laufen? so die nackte Theorie

     
  • eschwellinger

    eschwellinger - 2019-06-18

    Hallo,

    puh... glaub das hat noch keiner gemacht:

    in /etc/CODESYSControl.cfg

    [ComponentManager]
    Component.1=CmpBlkDrvCANClient
    Component.2=CmpCAASdoClient
    Component.3=CmpCAACanL2
    Component.4=CmpSocketCanDrv

    [CmpBlkDrvCanClient]
    0.Name=BlkDrvCanClient
    NumChannels=1
    0.NetId=0
    0.NodeId=1
    0.Baudrate=250

    Grüße
    Edwin

     
  • Anonymous - 2019-06-18

    Originally created by: e60newbie

    Sieht nicht gut aus.

    das CmpBlkDrvCANClient kann nicht geladen werden, es scheint dazu keine lib zu geben. Kann die Steuerung auch nicht sehen, nur den Raspi selbst wenn ich nach Geräten suche.

    siehe Log File im Anhang.

    log.xml [62.63 KiB]

     
  • Anonymous - 2019-06-21

    Originally created by: e60newbie

    Hallo;

    Edwin keine Idee mehr?

    einen Gruß

     
  • eschwellinger

    eschwellinger - 2019-06-21

    Hi,
    fürchte die fehlt einfach, keiner hier den ich grad fragen kann.
    Grüße
    Edwin

     
  • Anonymous - 2019-07-01

    Originally created by: e60newbie

    Schade, also auch nicht Zielführend.

     
  • Anonymous - 2019-10-22

    Originally created by: e60newbie

    Hallo Gemeinde,

    habe gesehen dass das Edge Gateway für Linux nun Online ist.

    Gleich auf einer VM (Ubuntu 18.04 amd64) getestet mit PEAK-USB und funktioniert wunderbar. TOP!!

    Aber auf einer Hardware mit ARM V7 mit Debian 9 (armhf Package) bekomme ich das nicht ans laufen.
    Hänge mal die Log Datei an, es kommt immer der Fehler "Could not open CAN interface on NetID <netid>1</netid>!" obwohl der CAN auf CAN1 tadellos läuft.
    Gestartet mit:
    $ sudo ip link set can1 type can bitrate 250000
    $ sudo ip link set up can1

    Hat jemand Idee wo suchen? Edwin vielleicht?

    einen Gruß

    IMG: bild.JPG

    Log systemctl.txt [1.13 KiB]

    Log.txt [10.62 KiB]

     
  • eschwellinger

    eschwellinger - 2019-10-22

    hm... mach mal in:

    „/etc/default/codesysedge“

    den DEBUGOUTPUT=1 und das DEBUGLOGFILE=/tmp/codesysedge_debug.log einschalten...

    Dann sehen wir evtl. mehr info in dem codesysedge_debug.log file.

    Grüße
    Edwin

     
  • Anonymous - 2019-10-22

    Originally created by: e60newbie

    Hallo Edwin,

    im File ist da nicht viel drinnen... siehe selbst.

    es kommt auch beim hoch booten ein fehler, dass das Gateway nicht gestartet werden kann. Dann stoppen und starten und läuft wieder. Manchmal kommt da auch ein Fehler auf der Konsole:
    root@arm:/home/debian# systemctl start codesysedge.service
    Job for codesysedge.service failed because the control process exited with error code.
    See "systemctl status codesysedge.service" and "journalctl -xe" for details.

    die TCP geschichte funktioniert am Gateway, nur halt CAN nicht (was ich benötige).

    Ich muss am Modul den CAN erst starten wenn das Ding gebootet hat, standard ist dieser nicht aktiv, sollte aber egal sein wenn ich den Dienst dann neu starte oder?

    einen Gruß

    IMG: failed.JPG

    codesysedge_debug.txt [147 Bytes]

    codesysedge.txt [22.16 KiB]

     
  • eschwellinger

    eschwellinger - 2019-10-23

    Hi,
    das start problem ist mit nächster version behoben,
    würde dir ne vorabversion schicken.

    Mach mal noch ein
    cat /tmp/codesysedge.log

    Grüße
    Edwin

     
  • Anonymous - 2019-10-23

    Originally created by: e60newbie

    Hallo Edwin,

    Log hatte ich zuvor bereits angehängt. Ich musste es umbenennen, sonst durfte ich es nicht einfügen.
    Steht nur:
    Linux version 4.14.67-1.0.7+ (owzafs@PCOWZAFS) (gcc version 5.3.1 20160113 (Linaro GCC 5.3-2016.02)) #52 SMP PREEMPT Wed May 29 09:50:48 CEST 2019

    Ich hänge mal ein komplettes System Log ab Boot an, wo ich "cat" von codesysedge.log und codesysedge_debug.log gemacht habe.

    Der Fehler ist geblieben beim Booten. Auch wenn man den Service mehrfach stoppet und startet sagt die Konsole dass der Service mit Fehler beendet wurde.

    einen Gruß

    System Log.txt [17.77 KiB]

     
  • eschwellinger

    eschwellinger - 2019-10-23

    Hi,
    ah.. jetz war blind...!

    BlockDriverCanClient Instance <instance>0</instance>: Could not open CAN interface on NetID <netid>1</netid>!

    das ist das Problem. Ich checks mal... dauert noch ein wenig.

    Grüße
    Edwin

     
  • Anonymous - 2019-10-23

    Originally created by: e60newbie

    Vielen Dank,

    bei mir gibt es 2 can Schnittstellen. CAN1 und CAN2 (ACHTUNG, nicht 0+1). Es ist aber völlig egal ob in der Config hier dann net ID 0 oder 1 verwendet wird, der Fehler bleibt.

    einen Gruß

     
  • eschwellinger

    eschwellinger - 2019-10-23

    schau mal in /opt/codesys/scripts

    rts_set_baud.sh

    #!/bin/sh
    BITRATE=expr $2 \\* 1000
    ifconfig $1 down
    echo ip link set $1 type can bitrate $BITRATE
    ip link set $1 type can bitrate $BITRATE
    ifconfig $1 up

    passt das du deinem Peak, denke da müsste was mit pcan usw.. das hier ist ja für den Raspberry PI CAN hier.

    Ist beim PI alles im Kernel drin so das ich das einfach mit aktuellem Rasbian mal testen kann oder hat du mir ne kurze Anleitung/Link wie man das an rennen bekommt?

    Grüße
    Edwin

     
  • Anonymous - 2019-10-23

    Originally created by: e60newbie

    mein rts_set_baud.sh

    sieht genau so aus wie deines, auch wenn es mit Peak genutzt wird. Mit dem Peak geht es ja ohne Probleme. Nur nicht auf der anderen Hardware mit Debian Image und Hardware seitigen CAN.

    Die Debian Hardware ist kein Raspberry, das ist ein Modul mit ARM Chipsatz und Vollwertigen Debian 9.
    Du kannst es dir auch gern Live ansehen und testen auf meinem PC über eine Remote Verbindung wenn du möchtest, habe ich nichts gegen.

    Gib einfach Bescheid und ich baue beide Systeme soweit lauffähig auf.

     

Log in to post a comment.